Video RadioCom 6 mit ICOM IC-7300 in AF und IF

Am 11.03.2016 hatte ich das Video ja schon auf Youtube, Facebook und Instagramm gepostet, aber viele haben das noch gar nicht entdeckt.

RadioCom 6 und IC-7300

Auf der Messe in Montichiari war es mir möglich, endlich mal den ICOM IC-7300 mit RadioCom 6 zu nutzen. Wir haben bereits den ICOM IC-7300 in RadioCom 6 in die Liste aufgenommen und können ihn bereits komplett steuern. Die Audioverarbeitung funktioniert sowohl über AF als auch über IF.

Für mich war es sehr interessant was denn nun wirklich aus dem IF/IQ Ausgang heraus kommt. Nach den Gerüchten sollten ja Bandbreiten bis 8 MHz möglich sein. Die Wahrheit sah doch etwas anders aus. Zumindest zu diesem Zeitpunkt.

Aber seht selbst: https://youtu.be/IbGtlNbJ2KQ

 

Vielen Dank an Marcucci für die Möglichkeit.

Dieser Beitrag wurde unter Messen & Events, News, RadioCom, Tipps & Tricks, Videos veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten auf Video RadioCom 6 mit ICOM IC-7300 in AF und IF

  1. Jürgen Blankenburg sagt:

    Hallo,

    gibt es denn neue Erkenntnisse bezüglich IF und den daraus ergebenen Spektren beim Icom IC-7300 ?

    73 de Jürgen / DK2AN

    • Dennis sagt:

      Hallo,

      leider nein und es sieht auch so aus, als würde sich das vorerst nicht ändern. Ich hatte den 7300 in den USA nochmals intensiv genutzt und bin alle möglichen Menüs durch gegangen. Nichts zu finden. Auf der Hamvention hatten wir das Gerät ja auf dem Tisch und mit RadioCom 6 gezeigt und die Frage war immer die Selbe: „ist das Spektrum mit RadioCom breiter als 3,6 kHz?“ Es scheint, als wäre das die Achillesferse dieses Gerätes.

      All meine Recherche brachte nur hervor, dass im Gegensatz zu anders lautenden Informationen, lediglich ein 14 Bit ADC verwendet wird, der in Europa, auf Grund der extra Verstärkung (ip+), gerne übersteuert und Geisterfrequenzen hervor bringt. Der Dynamikbereich liegt wohl gerade einmal bei 81dB. Alles nicht sehr positiv.

      Man liest immer wieder von einer Revision 2 für Europa, mit vielen Verbesserungen in Hardware und Software, aber faktisch gibt es dazu keinerlei offizielle Bestätigung. Meine guten Kontakte bei ICOM haben davon nie etwas gehört. Daher denke ich mal, dass es Wunschdenken von enttäuschten Kunden ist.

      Wir werden wohl abwarten müssen und hoffen, dass ICOM den eingesperrten SDR doch noch irgendwann einmal frei lässt.

      Dennis

      • Dennis sagt:

        Im übrigen ist der 7300 auch kein SDR und wird auch nicht von ICOM als SDR beworben! Mit keinem Wort, wird SDR erwähnt. Deshalb hat das Gerät auch nicht all die Eigenschaften, die ein SDR auszeichnen bzw. einen SDR definieren. Das darf man bei der ganzen Angelegenheit nicht vergessen.

  2. Stefan sagt:

    Ich habe den IF-Ausgang mit einem IC7100 probiert. Dort war es möglich
    mehr Empfangs-Bandbreite zu erhalten in Stellung FM. Mehr Bandbreite
    wäre mit anderer Firmware möglich, aber der USB-Chip TSUB-2046 kann nur
    USB Version 1.1 und hat für alle Funktionen maximal 12 Mega-Bit/s zur Verfügung.

    • Dennis sagt:

      In Kürze werde ich einen 7300 bekommen. Wenn alles normal läuft, werde ich min 12 kHz wahrscheinlich 24 kHz aus dem Gerät bekommen. Weitere Infos, wenn alles fertig ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.