RadioJet unter Windows 10

Heute morgen habe ich Das Windows 10 Update durchgeführt. Das  Ganze hat 45 Minuten gedauert und sofort problemlos funktioniert. Also habe ich gleich mal geschaut, ob die Bonito Programme noch laufen. Als Erstes fällt auf, dass der RadioJet 1102S auf diesem Computer nach dem Upgrade nicht mehr ohne angeschlossenen USB-Hub läuft! Es kommt immer die Message, dass das Gerät nicht startet. Das war auf diesem Rechner unter 8.1 nie ein Problem. Der 1305 läuft direkt ohne solche Probleme. Auch meine Soundkarte bietet nun nur noch 48kHz, statt wie vorher 192kHz an. Da müssen wohl noch die Treiberhersteller nachlegen.

RadioJet Software unter Windows 10

Ansonsten sieht nach gut 1,5 Stunden alles soweit so gut aus und es läuft absolut absolut und stabil. Kein Audiorattern oder ähnliches. Man wird sehen, wie sich die Treibersituation verändern wird. Da muss noch richtig nachgebessert werden, denn auch der Touchpadtreiber verschwindet immer wieder, ohne Ankündigung. Naja, es ist noch früh, für eine richtige Aussage.

Windows 10 Computer Info

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, News, RadioJet abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten auf RadioJet unter Windows 10

  1. Bernd sagt:

    Hallo Dennis,
    mit meinem neuen ASUS M32CD-DE013T Desktop PC (i7-6700, 64Bit, Win10 Home, fresh install) hatte ich gestern trotz USB 2.0 Hub keine Chance, dass der RJ erkannt wird.
    Könnte eine eigene USB2.0-PC-Karte hier besser helfen? Wie sieht es mit der Unterstützung von USB 3.0 aus, kommt da von Euch noch ein Update?

    Gruß
    Bernd

    • Dennis sagt:

      Hallo Bernd,

      bei mir wird der ältere RadioJet 1102S mittlerweile, nach diversen Windows 10 Updates nun immer erkannt. Der 1305 ging ja eh immer.
      Bei Dir könnten jetzt 2 Sachen das Problem sein: 1. Im Bios stehen die USB Anschlüsse auf XTC. Ändere das auf compatible oder 2. Du leidest unter dem bekannten WIN 10 USB Bug. Das war ja bei mir auch der Fall und ist weit verbreitet. Da kannst Du nur auf passende Updates warten.
      Mittlerweile funktioniert bei mir die Soundkarte und seit heute das Touchpad nicht mehr richtig. Das mit dem Sound ist extrem ärgerlich, da nun der Signalpegel des RadioJet völlig falsch wiedergegeben wird und ich RadioCom 6 nun nur noch über eine USB Soundkarte nutzen kann. Das hätte mich fast die Sevilla Hamradioshow gekostet. Mit dem Touchpad kann ich leben. Ich nutze jetzt eine Maus.
      Das ersehnte 1511 Upgrade auf 10-2 wurde ja vorgestern von Microsoft zurück genommen. Angeblich löscht das Upgrade Programme und Treiber komplett.
      Windows 10 ist halt weiterhin nur Beta und verändert sich ständig. Ich werde nun eine M.2 SSD in mein Notebook installieren, Windows 8.1 parallel installieren und solange nutzen, bis Windows 10 endlich stabil funktioniert. Es ist eine Schande, liegt aber nicht in meiner Hand.

      USB 3.0: Der 1305 läuft sowohl am 2.0 als am 3.0 Anschluss. Der 1102S läuft nach wie vor nur bei kompatiblen 3.0 Anschlüssen. Das liegt aber nicht in unserer Hand.
      Keep listening
      Dennis

    • Dennis sagt:

      Hallo nochmal,

      mittlerweile hat Microsoft es endlich geschafft ein Upgrade zu bringen, dass mir ermöglicht endlich wieder die Maus und die Soundkarte zu nutzen. Der RadioJet liegt aber leider immer noch zu tief im Signal. Ich muss den Eingang um +34 dB erhöhen, dann passt es. Andere User haben das Problem nicht. Windows 10 wird endlich besser und das System wird jetzt endlich so, dass man nicht permanent Angst haben muss, dass ständig etwas in die Hose geht.
      Schöne Weihnachten
      Dennis

  2. Uwe Schmitter sagt:

    Hat eigentlich schon mal jemand den 1305P im Windows 7 -Fenster in einer Virtuellen Maschine (Oracle VM VirtualBox) unter Windows 10 ausprobiert?

    Gruß
    Uwe

    • Dennis sagt:

      Hallo,

      Nicht das ich wüsste. Ich wüsste jetzt auch keinen Grund warum man das tun sollte. Wir verwenden den RadioJet jetzt rund 17 Monate ohne große Probleme unter Windows 10. Die Geräte werden sogar seit einem Jahr unter Windows 10 abgestimmt.
      Aber vielleicht gibt es ja andere, mir unbekannte Gründe.
      Gruß
      Dennis Walter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.