RadioJet 1305P auf Surface 3

Von OM Schulze wurde mir netterweise ein Microsoft Surface Pro 3 zur Verfügung gestellt. Daran habe ich gleich den neuen RadioJet 1305P getestet unter Windows 8.1. Wie schon bei meinem letzten Test im Sommer bin ich von dem Gerät absolut begeistert. Das Display ist jetzt deutlich größer und im Format 3:2. Das ist zwar ungewöhnlich, passt aber besser zu Fotos. Die RadioJet Software passt sich dem Format an und man hat dadurch z.B. eine längere Frequenzliste. Es ist absolut brillant, hell und farbenfroh.

RadioJet 1305P mit Surface und Tuningwheel

Der integrierte Standfuß am Surface Pro 3 wurde dahingehend verbessert, dass sich der Neigungswinkel jetzt zwischen 22 und 150 Grad stufenlos verstellen lässt.

RadioJet 1305P mit Surface und Tuningwheel

Dank dieser Neuerungen ist der Ständer deutlich praktischer als beim Vorgänger und ermöglicht eine angenehmere Bedienung. Besonders wenn das Tablet voll aufgeklappt auf einem Tisch liegt, kann man es sehr angenehm bedienen. Ich habe das intuitiv immer wieder so verwendet.

RadioJet 1305P mit Surface flach von oben und Tuningwheel

Bei dem von mir getesteten Surface war auch wieder das sogenannte Type Cover (Tastatur mit integriertem Touchpad) dabei, dass bei Bedarf einfach via Magnet an das Tablet angeklickt wird. Es dient sowohl als Tasttatur als auch als Displayschutz. Hierbei muss erwähnt werden, dass Microsoft das Touchpad stark verbessert hat. Es ist nicht nur größer, sondern lässt sich auch besser bedienen. Die Oberfläche ist jetzt matt und lässt den Finger angenehm darauf gleiten.

RadioJet 1305P mit Surface und Tuningwheel

Das Surface hat nur eine USB 3.0 Schnittstelle. Die wird in unserem Fall natürlich vom RadioJet belegt. Wenn man jetzt noch eine Maus verwenden will, musste man früher einen Hub anschließen oder auf Bluetooth ausweichen. Da der RadioJet 1305 aber einen internen Hub hat und dieser auf der Rückseite auch nutzbar ist, kann man nun problemlos weiteres Zubehör wie Maus, AntennaJet, Antenneneinspeisung von der ML200 oder GigActiv anstecken. RadioJet 1305 Rückansicht

Natürlich funktioniert auch das beliebte TuningWheel damit. Allerdings teste ich gerade (wie man auf den Bildern sieht) eine neue, kabellose Version mit Bluetooth. Wenn alles klappt, können wir diese Version ab April / Mai anbieten.

RadioJet 1305P mit Surface flach von oben und Tuningwheel Dank der exzellenten Performance des Microsoft Surface Pro 3 lief die Software absolut problemlos und rasend schnell, selbst im Dualbetrieb und 3,2 MHz Bandbreite. Der INTEL Core i5 in 4ter Generation zusammen mit der SSD lassen da absolut keine Wünsche offen. Es macht riesen Spaß damit zu arbeiten. Gerade für Leute die viel Unterwegs sind, ist das Surface eine absolute Perle. Leider hat das Ganze auch seinen Preis… ab 799,-€ geht es los. Der Straßenpreis liegt wahrscheinlich darunter. Das ist nicht gerade Kleingeld, aber verglichen mit den premium Tablets der IOS Klasse, ist der Preis sogar günstig und vor allem, alles lässt sich einfach anstecken und geht rasend schnell.

Vielen Dank an OM Schulze für die Leihgabe.

Keep listening

Dennis

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, RadioJet, Tipps & Tricks abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.