Mini-Whip Update – Seht mal was ich heute bekommen habe

Eben gerade brachte der Postbote ein schönes Päckchen mit folgendem Inhalt:
Bonito Mini-Whip Ersatz Boni-Whip

Der finale Prototyp der Bonito-Whip Antenne!
Da sich die neue Produktion der Mini-Whip nach PA0RDT leider entweder als viel zu teuer erweist oder unendlich lange hinzieht, haben wir uns selber daran gemacht und begonnen eine eigene Mini-Whip zu bauen. Wir haben versucht die Vorteile der Mini-Whip zu integrieren und die Nachteile zu minimieren.

Aus Rechtlichen und auch aus technischen Gründen werden wir den Namen Mini-Whip nicht verwenden können. Ich dachte ggf. an Boni-Whip. Wer bessere Ideen hat, schreibt mir einen kurzen Kommentar.

Vorläufige Daten: (in Klammern die von uns vermessenen Mini-Whip-Werte) Verstärkung: + 3dB (-4 dB)
Obere Frequenzgrenze (-1db): 300 MHz (30 MHz)
IP3: +32.5 dBm (+32.5 dBm)
IP2: +55 dBm (+56dBm)

Fazit: Praktisch gleiche IP-Werte, mehr Verstärkung, höhere Grenzfrequenz.

Ich werde die Antenne jetzt testen und ggf. Screenshots der Werte bereitstellen.
Wenn die Tests positiv ausfallen wird es ca. 4 Wochen dauern bis wir ausliefern können.
Drückt mir also die Daumen.

Dennis Walter

EDIT:
Erster Test hier: http://newsroom.bonito.net/?p=463

Dieser Beitrag wurde unter Mini-Whip abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

11 Antworten auf Mini-Whip Update – Seht mal was ich heute bekommen habe

  1. Fenu sagt:

    Hi Dennis,

    Nun also doch!
    Ich habe mich schon vor längerem gefragt, wann Ihr eine eigene Antenne anbieten werdet.
    Schön. Gratuliere!
    Bin gespannt wie sie sich schlagen wird.
    Wie sieht es denn preislich aus?

    Beste Grüsse
    Fenu

    • Dennis sagt:

      Ja Fenu,

      es ging einfach nicht weiter. Wir haben extrem viele Bestellungen (weit über 200) und ich wollte die Kunden nicht länger vertrösten. Mir waren die Hände gebunden. Die angebotenen Preise waren zu 95% nicht akzeptabel und dazu hat sich noch jeder ordentlich Zeit gelassen. Wie ich in Solingen bereits sagte, hatte ich ja auf die Engländer gesetzt, aber da wären wir preislich aber knapp im Abseits gewesen, da mich das nackte Board rund 60,-€ gekostet hätte. Ohne Einspeiseweiche, versteht sich…

      Es ist keine 1:1 Kopie, denn wenn wir schon was Neues machen, sollte es auch gewisse Vorteile bringen. Viele Kunden hätten gerne einen Strahler gehabt. Jetzt wo ich gerade teste, sehe ich auch warum. Die ersten Tests veröffentlich ich heute oder morgen.

      Wir haben natürlich versucht im Bereich der Mini-Whip zu bleiben. Die lag bei 79,-€ (eigentlich bei 99,-€). Das wird ggf. nicht ganz klappen, denn OM Bakker hat extrem günstig produziert und jetzt haben wir dazu noch einen Strahler an der Antenne. Wir werden wohl auf 89,-€ erhöhen müssen. Dafür wird jetzt alles in Deutschland hergestellt. Ich werde aber versuchen den Preis so gering wie möglich zu halten und ggf. etwas durch die hohe Mengenabnahme wieder gut machen können.

      Genießt das Wetter
      Gruß
      Dennis

  2. Wolfgang Lehmann sagt:

    Hallo Dennis,
    Wo sollte diese Antenne installiert werden? Innen oder außen? Und was für mich als Rentner wichtig ist wie wird der Preis sein.
    vy 73, Wolfgang

    • Dennis sagt:

      Hallo Wolfgang,

      die „Boni-Whip“ soll ja die Mini-Whip ersetzen. Demnach denke ich wird der Installationsort ähnlich sein.
      Ich habe gestern erst einmal draußen getestet. Die Ergebnisse waren sehr positiv. Die Bilder dazu poste ich noch. Aber ich werde morgen nochmal testen und ab nächster Woche auch im Büro. Mal sehen, wie sich die Neue da schlägt. Dann wissen wir mehr.

      Wir entwickeln auch gerade an einer reinen „Indoor-Loop“. Die Anfragen von OMs die in Häuserblöcken (bezahlbar) Radio hören wollen, steigt jeden Tag. Die Tests mache ich dann nächste Woche zusammen mit der Boni-Whip.

      Preis: Wir haben natürlich versucht im Bereich der Mini-Whip zu bleiben. Die lag bei 79,-€ (eigentlich bei 99,-€). Das wird ggf. nicht ganz klappen, denn OM Bakker hat extrem günstig produziert und jetzt haben wir einen Strahler an der Antenne. Wir werden wohl auf 89,-€ erhöhen müssen. Dafür wird jetzt alles in Deutschland hergestellt. Ich werde aber versuchen den Preis so gering wie möglich zu halten und ggf. etwas durch die hohe Mengenabnahme wieder gut machen können.
      Gruß
      Dennis

  3. HENGL KARL sagt:

    Wäre auch nett wenn die WHIP genauso wie das original das man als geschenkte Wissenschaftliche Arbeit betrachten könnte auch von 10 kHz aufwärts zu betreiben
    wäre. Und zwar als Stations und Hörerantenne in nachbarschaft von (großen)
    Amateur-Sendeantennen ohne dabei draufzugehen !!
    Eventuell als dreigeteilte- eine von 10 kHz- 500kHz
    zweite von LW-KW–30MHz
    dritte von 25-200 MHz
    Eine Weiche dazu die als Einspeiseweiche dienen könnte.
    (So mein Vorschlag)-das auch einzeln erhältlich sein sollte.
    Zu kompliziert ?– sicher nicht – alles nur eine kostenfrage !
    Gruß KARL (oe1khu)ADXB,OEVSV.

  4. Wolfgang Lehmann sagt:

    Hallo Dennis,
    ich würde gerne eine Boni-Whip bestellen.
    Auf dem Foto ist leider nicht erkennbar, wie die Antenne an ein Rohr befestigt wird. Gibt es Befestigungsmaterial dazu, etwa eine Rohrschelle?

    vy 73, Wolfgang

  5. karl sagt:

    Hallo Dennis
    Wir hatten uns ja in Solingen über die Entwicklung des MiniWhip- Nachfolgers unterhalten. Wie schon damals angemerkt, wäre ein Schutz des Antennensteckers gegen seitlichen Schlagregen nicht schlecht.
    Wo finde ich die Bilder mit der Ansicht zur Befestigung der Antenne?

    MfG Karl

  6. Michael H. sagt:

    Hallo Dennis,

    bevor ich die Boni-Whip bei Euch bestelle, hätte ich gerne gewußt, ob auch eine Einspeiseweiche (Bias-Tee) mitgeliefert wird.
    Auf der entsprechenden Online-Shop-Seite kann ich keinen Hinweis darauf finden.

    vy73 de Michael

    • Dennis sagt:

      Hallo Michael,

      danke für die Frage. Ich muss noch eine ausführliche Seite scheiben und das im Shop verbessern.
      Also, Einspeiseweiche ist dabei. Die Einspeiseweiche läuft aktuell mit 9-15 Volt und hat einen FRQ-Bereich von 10kHz – 500 MHz. Empfohlene Stromversorgung: 12 Volt. Der Anschluss ist ein Hohlstecker, wie bei der alten MiniWhip auch. Sie ist etwas aufwendiger gebaut, mit „selbstrückstellender Sicherung“ usw. Anschluss 2x BNC.
      Ich hoffe geholfen zu haben.
      Grüße aus St. Johns Michigan
      Dennis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.