Leserbrief zu „Sendeanlage wird abgebaut“

Ein wichtiges Thema, wie ich meine und ich bin froh, dass mir OM Hans-Martin Kurka DO4HMK aus Ingolstadt, die Möglichkeit gibt, seinen Leserbrief aus dem Donaukurier auch hier zu veröffentlichen. Ich hoffe Ihr teilt diesen Beitrag so oft ihr könnt und ich freue mich auf eure Kommentare. Es ist wichtig, dass die Welt mitbekommt, dass wir uns selbst und dazu noch völlig nutzlos ins eigene Fleisch schneiden.

10801658_748827981839067_6755193609461875171_n[1]

Leserbrief betreffend Donaukurier Artikel „Sendeanlage wird abgebaut“ (Dienstag, 21. Oktober 2014, S. 12)

Der Abriss der Sendeanlage Wertachtal ist ein Armutszeugnis für den Hightech Standort Deutschland. In Zeiten von Kabelanschlüssen und schnellem Internet in den Ballungszentren hat man sich zu sehr daran gewöhnt, dass permanent und jederzeit ein breites Informationsangebot verfügbar ist. Glücklicherweise sind wir von Naturkatastrophen überregionalen Ausmaßes oder anderen Krisensituationen verschont. In anderen Regionen schaut dies anders aus.
Die Sendeanlage Wertachtal war dazu bestimmt, über Kurzwelle weltweit Radioprogramme auszustrahlen. In Zeiten von Privatisierung und Kosteneinsparungen ist der Erhalt dann kurzfristig nicht mehr rentabel. Überdies hat auch die Deutsche Welle, der deutsche Auslandsradiodienst, seine Übertragungen über Kurzwelle eingestellt. Man hat sich dafür entschieden auf Internetausbreitung und Fernsehaussendungen zu setzen, um weltweit in verschiedenen Sprachen Informationen zu verbreiten. Erst nach und nach merkt die Deutsche Welle nun, dass dieser Ausbreitungsweg insbesondere in durch Zensur überwachten Ländern überhaupt nicht mehr bei den Menschen ankommt.
Der technische Aufwand, der für Internet oder Fernsehempfang betrieben werden muss, ist enorm, und diese Medien stehen insbesondere in armen Gebieten der Erde nicht jedem zur Verfügung. Einen kleinen Weltempfänger bringt man dagegen schnell mit ein paar Batterien zum Laufen. Das kann in Katastrophenfällen, in denen es um die Verbreitung wichtiger Nachrichten geht, sehr wichtig sein. Von der Versorgung aller Deutschen und Deutschsprachigen in der Welt ganz zu schweigen. Der Abriss von Wertachtal und anderen vergleichbaren Sendeanlagen sollte daher nicht unter kurzfristigen Gewinnmaximierungen geschehen, und die Deutsche Welle sollte die Beendigung der Ausbreitung über Kurzwelle überdenken.
Hans-Martin Kurka DO4HMK, Ingolstadt

Copyright Bild: Peter Jenus von dieser Site: http://ratzer.at/galerien/mastsprengung-wertachtal

Weitere schöne Bilder zur Sendeanlage:

http://ratzer.at/galerien/mastsprengung-wertachtal

http://www.wabweb.net/radio/sender/wertachtal.htm

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, News abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.