BoatFit 2014 – Mittendrin statt nur dabei!

BoatFit Logo 2014


Die BoatFit ist zu Ende
Mit rund 11.000 Besuchern ging die BOATFIT gestern zu Ende. Wieder eine kleine Steigerung gegenüber dem Vorjahr. Langsam aber sicher entwickelt sich die Messe vom Geheimtipp zur festen Größe. Im Gegensatz zu Hamburg, Düsseldorf, Mets, Paris usw. ist die Boatfit natürlich sehr klein. Es gibt nur zwei Hallen, aber die haben es in sich. Es gibt wohl kaum eine Messe in der gleichzeitig Produkte ausgestellt und Kunden kompetent beraten werden, wobei neben dran Boote live gebaut, Hölzer gehobelt oder gesägt werden. Die Geräuschkulisse ist enorm und wenn man durch die Gänge geht, riecht es nach Lack und Hölzern. Alles, während noch nebenbei interessante Vorträge laufen. Unser Stand war direkt vor einer der 6 Bühnen, die alle mit einem straffen Vortragsprogramm zu Themen wie Sicherheit, Technik, Motor, Bootsbau usw. bestückt waren. Darüberhinaus gab es dieses Jahr wieder den beliebten nautischen Flohmarkt am Sonntag.

Bonito Messestand Boatfit 2014

Mittendrin statt nur dabei!
Genau dieses Flair macht den Unterschied zu den großen Messen aus. Dadurch, dass die Messe klein ist, kommt man als Besucher eh 2-6 Mal an einem Stand vorbei und daher kann man sich auch die Zeit nehmen und dem Aussteller zuhören und mit Fragen „löchern“. Ohne Stress oder Druck. Einige Besucher sagten: „Ich muss eben noch zu dem Vortrag. Danach bin ich gleich wieder bei Ihnen“. Und genau so war es dann in den meisten Fällen auch.  Sehr viele Besucher und auch einige meiner Kunden, kamen an zwei oder sogar drei Tagen vorbei. Immer wieder mit anderen Fragen oder wichtigen Details. Die Besucher setzten sich in die Gastronomie oder auf einen der Vortragsstühle und lesen in den Pausen die Produktinformationen durch. Dann kommen sie wieder und lassen sich das ein oder andere ausgiebig erklären.

BoatFit Vortrag Sicherheit

Auf den großen Messen wäre das gar nicht so möglich. Wie oft sagen mir die Besucher: “ Och Gott, schon soooo späääät? Ich muss noch unzählige Dinge besorgen und Stände besuchen. Den Rest machen wir am Telefooooon“.  Zack und weg sind sie dann. In Bremen ist das kein Problem.

Messeteam Boatfit

Die ganze Organisation der Messe läuft genau so: Äußerst ruhig und flexibel. Hat man ein Problem, helfen die Damen der Messeleitung schnell und freundlich, mit teilweise sehr kreativen Ideen. Das ist man so sonst gar nicht gewohnt. Daher möchte ich mich beim Boatfit-Messe-Team an dieser Stelle recht herzlich bedanken.

Mir hat die Messe wieder sehr viel Spaß gemacht und ich habe das Gefühl, den Besuchern auch. Wir sind mit dem Ergebnis zufrieden und kommen auf jeden Fall wieder. Ich habe mir vorgenommen, dass wir selber Vorträge erarbeiten (keine Verkaufsshows) und nächstes Jahr selber auf der Bühne stehen werden. Vielleicht sogar in Kooperation mit dem DWD oder einer anderen Firma. Wir werden sehen.

Fotos © Jan Rathke
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Events, Marine abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.